08.09.2013 | WELT

Ein Museum für den „Schmuckprediger“ von Ulm

Das Leben des Ulmer Goldschmieds und Künstlers Rudolf „Rex“ Dentler wirkt rückblickend dekadent. Er war schräg, voller Ideen – und zurückhaltend. Nach seinem Tod bekam er sogar ein Museum.

08.09.2013 | MERIAN | Michael Schophaus

Fischer- und Gerberviertel

Der König von Ulm hieß Rudolf Dentler. Er lebte mitten im Fischerviertel, und nichts und niemand hätte ihn von dort weggebracht, aus seinem kleinen Laden in der Gerbergasse 3.

18.12.1924 Rudolf Heinz Dentler geb. in Pforzheim

als neuntes von zehn Kindern von Max Dentler, Musikdirektor und Komponist *04.09.1885
Emma Löhner *18.01.1889

1942-1959

1942 Einberufung zur Wehrmacht
1947-1950 beschäftigt bei Goldschmied Adolf Merath, Ulm
1952 Meisterprüfung
1953 Studium Kunst und Gewerbeschule Zürich
1955 Selbstständig, Blaubeuren Klosterhof

1960-1969

1961 Ausstellung in der Galerie La Cimaise in Paris
1961 Persönliche Einladung von Queen Elizabeth zur »international exhibition of modern jewellery«
Goldsmith’s Hall London
1962 Gründung Künstlerhaus Blaubeuren, zusammen mit dem »Theater in der Westentasche«
1963 Ausstellung Schloß Charlottenburg in Berlin
1965 Ausstellung Ulmer Museum Arbeiten aus »Gold Silber Stein«
1965 Ausstellung Galerie Lalique, Berlin
1967 Ausstellung Museum of Contemporary Art, U.S.A., New York
1967 Ausstellung Lafayette, U.S.A., Purdue University
1967 Heiratet Gisela Bohnenkämper (geb. 23.04.1942)
1969 Eröffnung der Galerie für Goldschmiedekunst in Ulm

1970-1979

1971 Ausstellung Gold und Silber, Schmuck und Gerät in Nürnberg
1971 Geburt des Sohnes Timo Kaspar Dentler
1972 Ausstellung, Experimenta, Hamburg
1973 Ausstellung im Ulmer Theater »Neuer Ulmer Schmuck«
1975 Ausstellung, Rudolf Dentler Odakyu Grand Gallery, Tokio
1975 Ausstellung, Deutsche Goldschmiedekunst, Belgrad
1975 Auszeichnung mit einer Goldmedaille, Celje (Slowenien)
1976 Rudolf Dentler wird unter »Denkmalschutz« gestellt
1978 Ausstellung, Rudolf und Gisela Dentler
Odakyu Grand Gallery, Tokio
1979 Schaffung des Grundsteins für die Universität Ulm

1980-1989

1980 Geburt der Tochter Ira Gwendolin Dentler
1980 Ausstellung, Schmuck des Königs, Landratsamt Alb-Donau-Kreis
1985 Anlässlich seines 60. Geburtstags: »Weltausstellung für Goldschmiedekunst« in der Goldschmiede Dentler
1987 Auftritte im Ulmer Theater: Bischof in »König Artus« und Trollkönig in »Peer Gynt«

1990-1999

1990 50 Jahre freier Goldschmied
1993 Ausstellung Bolschojtheater Moskau: Balletfiguren – Objekte
1999 Ausstellung Sophitia »Die tanzende Weisheit« im Landratsamt Alb-Donau-Kreis

2000-2006

2000 Ballettskulptur Sophitia vor dem Ulmer Theater
2004
»Der König hält Hof« Feier 80 Jahre Rudolf Dentler

2005
Stiftung der Sophitia-Skulptur an das Waganowa-Ballettmuseum St. Petersburg

2005 Geburt des ersten Enkelkindes Luna
2.9.2006 Rudolf Dentler Rex.dl stirbt in Ulm
 

 

Gerbergasse 3
89073 Ulm
E-Mail: info@rexdentler.de
Telefon: 0731 - 64587

Öffnungszeiten

Besondere Öffnungszeiten vor Weihnachten:
Dienstag – Samstag: durchgehend von 10 – 18 Uhr
Montag, den 23.12.2019: ebenfalls durchgehend von 10 – 18 Uhr
Dienstag, den 24.12.2019: durchgehend von 10 – 13 Uhr

Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 10 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 14 Uhr

 

Impressum
Datenschutz

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen